Angebote zu "Blutige" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Winchester '73
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im amerikanischen Westen ist die "Winchester '73", das berühmte Reptiergewehr des Jahres 1873, ein höchst begehrenswerter Besitz. Als Hauptpreis des Schützenfestes von Dodge City wird eine solche Waffe zum Streitobjekt zweier Meisterschützen. Doch eine noch viel ältere Rivalität verstrickt die beiden in eine wechselvolles Drama. In dessen Verlauf geht das Gewehr durch viele Hände und hinterläßt dabei eine blutige Spur. Auch als es am Ende zum spannenden Show-Down zwischen den beiden Todfeinden kommt, spielt die legendäre Winchester-Büchse eine dramatische Rolle ...

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Winchester '73
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im amerikanischen Westen ist die "Winchester73", das berühmte Reptiergewehr des Jahres 1873, ein höchst begehrenswerter Besitz. Als Hauptpreis des Schützenfestes von Dodge City wird eine solche Waffe zum Streitobjekt zweier Meisterschützen. Doch eine noch viel ältere Rivalität verstrickt die beiden in eine wechselvolles Drama. In dessen Verlauf geht das Gewehr durch viele Hände und hinterläßt dabei eine blutige Spur. Auch als es am Ende zum spannenden Show-down zwischen den beiden Todfeinden kommt, spielt die legendäre Winchester-Büchse eine dramatische Rolle ...

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Winchester '73
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im amerikanischen Westen ist die "Winchester '73", das berühmte Reptiergewehr des Jahres 1873, ein höchst begehrenswerter Besitz. Als Hauptpreis des Schützenfestes von Dodge City wird eine solche Waffe zum Streitobjekt zweier Meisterschützen. Doch eine noch viel ältere Rivalität verstrickt die beiden in eine wechselvolles Drama. In dessen Verlauf geht das Gewehr durch viele Hände und hinterläßt dabei eine blutige Spur. Auch als es am Ende zum spannenden Show-Down zwischen den beiden Todfeinden kommt, spielt die legendäre Winchester-Büchse eine dramatische Rolle ...

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Winchester '73
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im amerikanischen Westen ist die "Winchester73", das berühmte Reptiergewehr des Jahres 1873, ein höchst begehrenswerter Besitz. Als Hauptpreis des Schützenfestes von Dodge City wird eine solche Waffe zum Streitobjekt zweier Meisterschützen. Doch eine noch viel ältere Rivalität verstrickt die beiden in eine wechselvolles Drama. In dessen Verlauf geht das Gewehr durch viele Hände und hinterläßt dabei eine blutige Spur. Auch als es am Ende zum spannenden Show-down zwischen den beiden Todfeinden kommt, spielt die legendäre Winchester-Büchse eine dramatische Rolle ...

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Der Yakuza
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

'Einer der besten Kriminalromane aller Zeiten' (Jury Deutscher Krimipreis), 1974 verfilmt mit Robert Mitchum in der Regie von Sydney Pollack.'Leonard Schrader bietet in seinem Roman eine Innensicht der Yakuza-Mythen: Er zeigt die äußeren Zwänge wie die moralische Größe, die dem rituellen Verhalten entspringt, und läßt so sein Action-Abenteuer zugleich zu einem Abenteuer werden, das von unseren Auffassungen von der Welt und vom Leben allgemein handelt. Was Schraders Roman auch so fesselnd und so berührend macht, ist die Art und Weise, wie der Amerikaner Harry Kilmer charakterisiert ist.' Norbert GrobDer ehemalige amerikanische Privatdetektiv Harry Kilmer kennt die Spielregeln der Unterwelt Japans und die Gangster, die Glücksspiel, Prostitution und Schutzgelder mit eiserner Hand kontrollieren. Als die Yakuza die Tochter seines alten Kollegen und Freundes George Tanner entführen, reist Kilmer in dessen Auftrag nach Tokio, um das Mädchen aus der Geiselhaft zu befreien. Kilmer wendet sich an den ehemaligen Yakuza Mann Tanaka Ken, der in seiner Schuld steht. Sie geraten in eine blutige Auseinandersetzung mit dem mächtigen Yakuza-Clan und sorgen mit Gewehr und Schwert dafür, daß sich die Reihen der japanischen Mafia dramatisch lichten.Der schwärzeste und bisher wohl beste Japan-Thriller, der dem Leser eine fremde Kultur näher bringt. Eine fesselnde Geschichte über Schuld, Ehre und den erbitterten Kampf gegen mächtige Mafia-Bosse. Die Yakuza sind Japans organisierte Gangster, die seit einigen hundert Jahren Mafia-Aktivitäten betreiben. Sie halten bis zum heutigen Tag an Kodizes fest und folgen einer strengen Hierarchie.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Der Yakuza
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

'Einer der besten Kriminalromane aller Zeiten' (Jury Deutscher Krimipreis), 1974 verfilmt mit Robert Mitchum in der Regie von Sydney Pollack.'Leonard Schrader bietet in seinem Roman eine Innensicht der Yakuza-Mythen: Er zeigt die äußeren Zwänge wie die moralische Größe, die dem rituellen Verhalten entspringt, und läßt so sein Action-Abenteuer zugleich zu einem Abenteuer werden, das von unseren Auffassungen von der Welt und vom Leben allgemein handelt. Was Schraders Roman auch so fesselnd und so berührend macht, ist die Art und Weise, wie der Amerikaner Harry Kilmer charakterisiert ist.' Norbert GrobDer ehemalige amerikanische Privatdetektiv Harry Kilmer kennt die Spielregeln der Unterwelt Japans und die Gangster, die Glücksspiel, Prostitution und Schutzgelder mit eiserner Hand kontrollieren. Als die Yakuza die Tochter seines alten Kollegen und Freundes George Tanner entführen, reist Kilmer in dessen Auftrag nach Tokio, um das Mädchen aus der Geiselhaft zu befreien. Kilmer wendet sich an den ehemaligen Yakuza Mann Tanaka Ken, der in seiner Schuld steht. Sie geraten in eine blutige Auseinandersetzung mit dem mächtigen Yakuza-Clan und sorgen mit Gewehr und Schwert dafür, daß sich die Reihen der japanischen Mafia dramatisch lichten.Der schwärzeste und bisher wohl beste Japan-Thriller, der dem Leser eine fremde Kultur näher bringt. Eine fesselnde Geschichte über Schuld, Ehre und den erbitterten Kampf gegen mächtige Mafia-Bosse. Die Yakuza sind Japans organisierte Gangster, die seit einigen hundert Jahren Mafia-Aktivitäten betreiben. Sie halten bis zum heutigen Tag an Kodizes fest und folgen einer strengen Hierarchie.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Maschinengewehr gegen Assegai
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Um 1800 war Afrika in den Augen der Europäer ein dunkler, unbekannter Erdteil, wo tödliche Krankheiten lauerten und unzivilisierte Völkerschaften hausten; ein Paradies für Sklavenhändler und wilde Tiere. Dennoch stießen europäische Wegbereiter im Verlauf der nächsten Jahrzehnte tief in den Kontinent vor und durchdrangen ihn mit Sextant, Bibel und Handelsware. Von Anfang an kamen die weißen Eindringlinge jedoch auch als Eroberer, die den Afrikanern ihre eigenen Ordnungs- und Herrschaftsvorstellungen mit Gewehr und Kanone aufzwangen. Bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs besetzten und eroberten sie beinahe die gesamte afrikanische Landmasse. Von Napoleons Einmarsch in Ägypten 1798 bis zu den Kolonialkriegen in Nordafrika 1914 spannte sich ein Bogen kriegerischer Gewalt, an dessen Ende das Maschinengewehr über den Assegai, den traditionellen afrikanischen Wurfspeer, triumphiert und ein ganzer Kontinent seine Unabhängigkeit verloren hatte.Dieses Buch erzählt die dramatische und blutige Geschichte der Eroberung und Unterwerfung der afrikanischen Völker, berichtet, wie sechs europäische Staaten und ein König als Privatmann fast das gesamte Land zwischen Tanger und Kapstadt unter ihre Herrschaft brachten, schildert die Truppen und Akteure beider Seiten und zeichnet die einzelnen militärischen und politischen Etappen dieser einzigartigen und brutalen Landnahme in epischer Breite nach.Zum ersten Mal wird eine Gesamtdarstellung des europäischen Angriffs auf Afrika vorgelegt, die das ganze "lange 19. Jahrhundert "(Eric Hobsbawm) umspannt, den gewalttätigen Aspekt der Aufteilung und damit die Kolonialkriege in den Vordergrund rückt und alle daran beteiligten europäischen Mächte gleichermaßen mit einbezieht.Mit einem umfangreichen Anhang, der eine Aufstellung aller Kolonialkriege sowie Berechnungen zu den Menschenverlusten dieser Konflikte enthält. Achtzehn Landkarten runden das Werk ab.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Maschinengewehr gegen Assegai
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Um 1800 war Afrika in den Augen der Europäer ein dunkler, unbekannter Erdteil, wo tödliche Krankheiten lauerten und unzivilisierte Völkerschaften hausten; ein Paradies für Sklavenhändler und wilde Tiere. Dennoch stießen europäische Wegbereiter im Verlauf der nächsten Jahrzehnte tief in den Kontinent vor und durchdrangen ihn mit Sextant, Bibel und Handelsware. Von Anfang an kamen die weißen Eindringlinge jedoch auch als Eroberer, die den Afrikanern ihre eigenen Ordnungs- und Herrschaftsvorstellungen mit Gewehr und Kanone aufzwangen. Bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs besetzten und eroberten sie beinahe die gesamte afrikanische Landmasse. Von Napoleons Einmarsch in Ägypten 1798 bis zu den Kolonialkriegen in Nordafrika 1914 spannte sich ein Bogen kriegerischer Gewalt, an dessen Ende das Maschinengewehr über den Assegai, den traditionellen afrikanischen Wurfspeer, triumphiert und ein ganzer Kontinent seine Unabhängigkeit verloren hatte.Dieses Buch erzählt die dramatische und blutige Geschichte der Eroberung und Unterwerfung der afrikanischen Völker, berichtet, wie sechs europäische Staaten und ein König als Privatmann fast das gesamte Land zwischen Tanger und Kapstadt unter ihre Herrschaft brachten, schildert die Truppen und Akteure beider Seiten und zeichnet die einzelnen militärischen und politischen Etappen dieser einzigartigen und brutalen Landnahme in epischer Breite nach.Zum ersten Mal wird eine Gesamtdarstellung des europäischen Angriffs auf Afrika vorgelegt, die das ganze "lange 19. Jahrhundert "(Eric Hobsbawm) umspannt, den gewalttätigen Aspekt der Aufteilung und damit die Kolonialkriege in den Vordergrund rückt und alle daran beteiligten europäischen Mächte gleichermaßen mit einbezieht.Mit einem umfangreichen Anhang, der eine Aufstellung aller Kolonialkriege sowie Berechnungen zu den Menschenverlusten dieser Konflikte enthält. Achtzehn Landkarten runden das Werk ab.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Winchester '73, 1 DVD, deutsche, englische u. f...
9,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Im amerikanischen Westen ist die "Winchster '73", das beruhmte Repetiergewehr des Jahrgangs 1873, ein hochst begehrenswerter Besitz. Bei einem Wettschiesen in Dodge City wird eine solche Waffe daher zum Streitobjekt zweier Meisterschutzen. Doch eine noch viel altere Rivalitat verstrickt die beiden in einen dramatischen Konflikt, in dessen Verlauf das Gewehr eine blutige Spur hinterlasst ...

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot